Frauenpower in Gelfingen

Verfasst von Seetal-Habsburg am .

07. MS Sternen Gelfingen 2019
07. Juni - 29. Juni 2019 — Unterverband — 100 Wurf

Die siebte Meisterschaft im Seetal-Habsburg stand ganz im Zeichen der Luzerner Challenge. Im Hotel Sternen in Gelfingen versuchten über 300 Keglerinnen und Kegler die Doppelbahn zu meistern. An Immoos Belinda führte dabei kein Weg vorbei.

Die Luzerner Challenge ist die konsequente Weiterentwicklung der letztjährigen Jubiläumsmeisterschaft im Kanton Luzern (50 Jahre Unterverbände Kanton Luzern). So führt jeder Unterverband des Kantons eine einzelne Meisterschaft für die Challenge durch, welche dann in einer gemeinsamen Rangliste zusätzliche Kranzkarten ausschüttet (Einzel- und Klubwertung). Durch eine gemeinsame Zusammenarbeit mit dem KK Seetal, einigen einzelnen Helfern und dem Vorstand des Seetal-Habsburg konnte diese dritte Meisterschaft der Challenge problemlos über dreieinhalb Wochen durchgeführt werden. Jedoch soll an dieser Stelle auch gesagt sein, dass die letztjährige Jubiläumsmeisterschaft im Seetal-Habsburg (Sternen, Ballwil) rund 50 Kegler mehr hatte. Ein grosses Lob gehört zudem dem Wirt Ermes Boggini-Kunz, welcher auch in der grössten Hitzewelle im bisherigen Jahr dafür sorgte, dass die Bahnen gut zu kegeln waren.

Eine Keglerin hatte auf diesen Bahnen allem Anschein nach keine Probleme: Immoos Belinda (KK Guet Holz) gelang mit 790 Holz das höchste Resultat an dieser Meisterschaft! Mit bereits elf Holz Rückstand kann sich aber Gygax Hansjörg (KK Drei Tannen, Olten) über den zweiten Platz freuen, womit er auch in der Zwischenrangliste der LU-Challenge seinen ersten Platz souverän verteidigen konnte und den Vorsprung sogar weiter ausbaut. An dritter Stelle folgt unser erstes Verbandsmitglied Hofmann Albert vom KK Zugerland mit 777 Holz. Nebst Albert ist nur noch Stettler Oskar vom Unterverband in den Top-Ten anzutreffen (10. Platz). Somit dominierten vor allem die auswärtigen Kegler die Elitekategorie. Besonders auffallend war, dass der Schnitt für die Auszeichnung gegenüber der vorherigen Meisterschaft hier in Gelfingen in der letzten Woche um sage und schreibe 15 Holz fiel.

Krauer Andreas lies in der Kategorie B keinen an sich heran (768 Holz). Bereits 20 Holz Rückstand hatte Schärli Josef (748 Holz) und erreicht so den zweiten Platz. Ein Glanzstück vollbrachte unser Cup-Obmann Amstutz Peter: 739 Holz reichten zum hervorragenden dritten Platz in der Kategorie B.
Ebenso stark waren Schärer André (KK Blau-Weiss), Weingartner Helena (KK Pinguin), Marti Toni (KK Nutz) und Langenegger Beat (KK Seetal), welche allesamt eine Klassierung in den besten Zehn erreichten.

Die Kategorie C war fest in der Hand von auswärtigen Keglern. Jedoch schaffte es keiner in dieser Kategorie, die magische 700-Marke zu knacken. Mit 693 Holz kommt Rölli Marcel (KK Woods) dieser Grenze am nächsten und sichert sich noch vor Zemp Lukas und Wey Daniela (beide je 687 Holz) den ersten Platz. Als bester Seetaler sichert sich Furrer Adrian auf seiner Heimbahn mit 676 Holz den sechsten Platz. An neunter Stelle liegend platziert sich noch Schacher Benno (KK Sidi) mit 673 Holz in den Top-Ten.

Die Trophäe für den erfolgreichsten Klub an dieser Luzerner Challenge geht an KK Hartholz aus Schenkon. Ein Schnitt von 741 Holz ist für einen Klub, welcher hier im Unterverband Seetal-Habsburg nicht durchkegelt, ausserordentlich hoch. Auch an zweiter Stelle platziert sich ein Klub, welcher eine lange Reise auf sich nahm und mit einem Durchschnitt von 736.2 Holz sogar noch das KK Zugerland mit 736 Holz knapp auf den dritten Platz verwies.

Die nächste und sogleich letzte Luzerner Challenge (02.09.19 – 25.09.19) führt der UV Willisau-Sursee durch. Im Restaurant Woods, in Schötz zeigt sich schlussendlich, wer in diesem Jahr der oder die Beste im Kanton Luzern ist. Wer sich im Seetal-Habsburg weiter messen möchte, dem ist die nächste Meisterschaft im Restaurant Breitfeld in Rotkreuz ans Herz gelegt!


Statistik

Teilnehmer:   Kat. A:   Kat. B:   Kat. C:   Gäste:   Ø
308 123 110 68 3 4


Rangliste

Komplette Rangliste 07. MS Sternen Gelfingen 2019

Klub-Meisterschaft

Kat. A
1. Hartholz 741, 2. Rot-Weiss 1 736.2, 3. Zugerland 736, 4. Musegg 732, 5. Busch 721.4, 6. 2000 721, 7. Poststübli 718.4, 8. Sonnenburg 705.8, 9. Ochsen 705.2, 10. Heidegg 701.83, 11. Nutz 693, 12. Millennium (Ballwil) 678.83, 13. Blau-Weiss 671, 14. Alpenglöggli 84 660.8 Holz

Kat. B
1. Rebstock 2 713.67, 2. Landessender 708.8, 3. Octopus 706.8, 4. Seetal 703, 5. Haub-Haub 1 695.8, 6. Winkelried 1 689, 7. Troler 686.33, 8. Alpenglöggli 684, 9. Pinguin 682.6, 10. Edelweiss 680, 11. Heimelig 678.2, 12. Frohsinn 670.67, 13. Kreuz 666.83, 14. Sidi 664.83, 15. Rontal 663.6, 16. Lamm 651.4, 17. Millennium (Luzern) 650.8, 18. Farnern 1 641.4 Holz

Kat. C
1. Guet Holz Seewen 682.4, 2. Club 99 655, 3. Chegelfründe Hochdorf 635.8, 4. Eule 15 633 Holz

Einzel-Meisterschaft

Kat. A
1. Immoos Belinda 790, 2. Gygax Hansjörg 779, 3. Hofmann Albert 777, 4. Soltermann Marcel 776, 5. Hauri Ernst 775, 6. Wanner Marco 772, 7. Pascarella Enzo 772, 8. Fallegger Walter 770, 9. Scherer Franz 766, 10. Stettler Oskar 762

Kat. B
1. Krauer Andreas 768, 2. Schärli Josef 748, 3. Amstutz Peter 739, 4. Birrer Urs 726, 5. Schärer André 726, 6. Weingartner Helena 723, 7. Marti Toni 721, 8. Langenegger Beat 715, 9. Odermatt Anton 711, 10. Gygax Sylvia 710

Kat. C
1. Rölli Marcel 693, 2. Zemp Lukas 687, 3. Wey Daniela 687, 4. Lüscher Marco 683, 5. Burkart Hans 682, 6. Furrer Adrian 676, 7. Kälin Paul 674, 8. Zmilacher Martin 673, 9. Schacher Benno 673, 10. von Büren Bruno 668

Drucken