Medienportal

Auf dieser Übersichtseite werden alle Nachrichten-Quellen von der SFKV gebündelt dargestellt. Nicht nur interne Berichte werden angezeigt, sondern auch externe Medien wie Facebook und YouTube. Ebenso können hier alle aktuellen RSS-Feeds angeschaut und auch abonniert werden (z.B. im E-Mail-Programm Outlook, Windows Live Mail oder div. Webbrowser).

Verbandsnachrichten

Die aktuellen Verbandsnachrichten des Keglerfreunds

  1. Resultate des FAKV Einzelcup Hauptrunde

    Resultate des FAKV Einzelcup 2020 Vorrunde

    FAKV-Klubcup 2020 Auslosung

    Dann habe ich noch eine Ankündigung Betreff Jahresprogramm.

    Der KK Sonnholz geht ab Mai 2020 nach Dagmersellen ins Hotel Löwen.

    Somit verschieben sich die folgenden Meisterschaften vom Lamm Richenthal ins Hotel Löwen in Dagmersellen.

    Siehe Beilage im Anhang.

    Informationen Rest. Lamm Richental

     

  2. Hofmann Albert mit höchstem Resultat auf «8er»-Bahn

    Durchgeführt wurde diese zweite Meisterschaft vom KK Blau-Weiss. Naturgemäss gab es diesmal etwas weniger Teilnehmer als noch bei der ersten Veranstaltung. Nichtsdestotrotz wollten es wieder 190 Keglerinnen und Kegler wissen, wie sie auf dieser Bahn das Babeli finden können.

    Hofmann Albert vom KK Zugerland gelang das Kunststück, bei jedem zweiten Schuss alle Neune zu treffen! Mit 514 Holz distanzierte er Stettler Ernst vom KK Winkelried 1 um satte 10 Holz. Das Podest in der Kategorie A komplettiert Yuvaci Murat vom KK Rössli (UV Olten und Umgebung).
    In den besten Zehn haben sich noch folgende eigene Verbandskegler klassiert: Villiger Alois (KK Zugerland) sowie Zlatanov Lazar (KK Winkelried 1).

    Bald 84 Jahre alt und er kann es immer noch! Cosatto Franco dominierte die Kategorie B mit 503 Holz. Dieses Resultat hätte ihm auch in der Kategorie A den dritten Platz gebracht! Ebenfalls stark trumpfte der Sportleiter des Unterverbandes Talschaft auf. Mit 493 Holz setzte er sich an die Spitze des „Verfolgerfeldes“. Als dritter und mit nur einem Holz Rückstand klassiert sich Schacher Urs vom KK Sidi auf seiner Heimbahn auf dem B-Podest. Auch der Wirt vom Restaurant Kreuz, Brunner Walter gelang ein Top-Resultat auf seiner eigenen Bahn und wurde mit 491 Holz vierter.

    Viele eigene Verbandskegler in der Kategorie B kegelten sich ebenfalls in die Top Ten: Meier Andreas (KK Sidi), Odermatt Michael (KK Frohsinn), Zettel Bruno von Rothenburg, Forster Heinz und Antic Novica (beide KK Heimelig).

    Dass der Name Stettler in der Keglerszene meistens für gute Resultate steht, zeigt auch der Sohn von Stettler Oskar. Florian vom KK Winkelried setzt sich mit 491 Holz in der Kategorie C klar an die Spitze. Bürli Beat (KK Sternen Geuensee, Willisau-Sursee) und Bättig Erwin von Luzern komplettieren das C-Podest. Weitere Top-Ten-Kegler vom Seetal-Habsburg sind Meier Jakob aus Wauwil, Galliker Franz (KK Millennium), Spichtig Pius und Heer Jörg (beide KK Rontal), sowie Jäggi Martin (KK Winkelried 1).

    Weiter geht‘s mit der Jahresmeisterschaft Seetal-Habsburg im Hotel Sternen in Gelfingen!

    Statistik

    Teilnehmer

    Kat. A

    Kat. B

    Kat. C

    Gäste

    Ø

    191

    62

    70

    56

    2

    1

     

    Rangliste

    Komplette Rangliste unter: www.uvsh.ch/ranglisten/ranglisten.php oder im Ranglistenarchiv des Ranglistenportals

    Klub-Meisterschaft 2. MS Kreuz Rain 2020

    Kat. A
    1. Zugerland 487.4, 2. Nutz 483, 3. Busch 479.8, 4. Ochsen 478.2, 5. Heidegg 478.2, 6. Millennium 476.5, 7. Octopus 473.6 Holz

    Kat. B
    1. Winkelried 1 490.8, 2. Frohsinn 488.6, 3. Rontal 483.6, 4. Sidi 481.33, 5. Seetal 476.8, 6. Guet Holz Seewen 474.33, 7. Pinguin 473.8, 8. Blau-Weiss 472.8, 9. Troler 472.8, 10. Heimelig 472.6 Holz

    Kat. C
    1. Chegelfründe Hochdorf 474, 2. Sternen 465.8, 3. Club 99 455.4 Holz

    Einzel-Meisterschaft (Auszug) 2. MS Kreuz Rain 2020

    Kat. A
    1. Hofmann Albert 514, 2. Stettler Ernst 504, 3. Yuvaci Murat 501, 4. Wanner Marco 499, 5. Kocsis Stefan 497, 6. Steinmann René 495, 7. Villiger Alois 495, 8. Zihlmann Willy 492, 9. Zlatanov Lazar 492, 10. Meier Aschy 492

    Kat. B
    1. Cosatto Franco 503, 2. Gmeiner Alfons 493, 3. Schacher Urs 492, 4. Brunner Walter 491, 5. Meier Andreas 490, 6. Nyffeler Hans 488, 7. Odermatt Michael 488, 8. Zettel Bruno 487, 9. Forster Heinz 486, 10. Antic Novica 486

    Kat. C
    1. Stettler Florian 491, 2. Bürli Beat 485, 3. Bättig Erwin 485, 4. Modolo Roland  483, 5. Meier Jakob 482, 6. Galliker Franz 481, 7. Spichtig Pius 481, 8. Heer Jörg 478, 9. Bucher Sylvia 476, 10. Jäggi Martin 475

    Kat. Gäste
    1. Bischof Carmen 431, 2. Lüthold Christine 251 Holz

  3. 70 Jahre der beiden Kegelklubs Edelweiss

    JIG / Im laufenden Jahr 2020 dürfen der KK Edelweiss aus Entlebuch und der KK Edelweiss aus Grosswangen das 70 jährige Jubiläum feiern. Zu diesem runden Geburtstag haben sich die beiden Kegelklubs etwas spezielles einfallen lassen und führen eine gemeinsam Meisterschaft durch.

    Gemeinsame Meisterschaft

    Bis zum 25. Januar noch, führen die Klubs KK Edelweiss aus Grosswangen und KK Edelweiss aus Entlebuch jeweils die 1. Unterverbandsmeisterschaft durch. Im Unterverband Entlebuch und im Unterverband Willisau Sursee herrscht ein sehr gutes, freundschaftliches Verhältnis und so haben die beiden Klubs entschieden, dass sie aus der jeweiligen 1. Unterverbandsmeisterschaft eine sogenannte Kombinationsmeisterschaft machen. Die Teilnehmer welche beide Meisterschaften kegeln, können durch das Zusammenzählen der beiden Resultate in einer Kombinationsrangliste zusätzliche Preise in Form von Kranzkarten gewinnen. Beide Klubs freuen sich auf rege Teilnahme.

    70 Jahre sind im Kegelsport langsam aber sicher auch ziemlich übliche Jubiläen. Der Kegelsport leidet an Überalterung, zu wenig Nachwuchskegler/innen, und kämpft um jedes Mitglied. Alle Unterverbände führen während den Meisterschaften eine Kategorie "Gäste" durch. Wenn es dich also wunder nimmt wie das so zu und her geht, nicht's wie los, in die Kegelbahn - mitmachen kommt vor dem Rang.

    17.1.2020

    Jaime Iglesias

    Bildlegende:

    Der KK Edelweiss anlässlich eines Absenden mit Pokal

  4. Berner River Boys feiern absoluten Klubsieg

    KEGELN. Dritte Jahres-Meisterschaft 2020 des Freien Keglerverbandes Berner Oberland (FKVBO).

    Ueli Stucki. Die dritte diesjährige Unterverbands-Meisterschaft des Freien Keglerverbandes Berner Oberland fand in Goldswil bei Interlaken statt und endete am 21. Februar. Den absoluten Klubsieg holten die Berner River Boys. Als A-Sieger im Einzel ging Paul Imfeld aus Lungern hervor.

    Die Freien Berner Oberländer Keglerinnen und Kegler beendeten ihre dritte diesjährige Jahres-Meisterschaft, die in Goldswil bei Interlaken stattfand. Sie trugen die abschliessenden Wettkämpfe im Park-Hotel am 21. Februar aus. Grund zur Freude hatten die Berner River Boys: Sie gingen bei den Klubwettkämpfen als absolute Spitzenreiter hervor.

    Hart erkämpfter Sieg für River Boys

    Die Wettstreite der Kegelklubs versprachen Nervenkitzel. Als spannend erwies sich der Kampf zwischen den A-Kegelklubs River Boys aus Bern, Harder aus Heimberg und Seeteufel aus Goldswil bei Interlaken. Welcher dieser Klubs würde sich am Ende durchsetzen? Es waren die River Boys mit 496.40 Holz. Sie schlugen Harder, den derzeit erfolgreichsten Berner Oberländer Kegelklub, um zwei Holz. Seeteufel positionierte sich mit 492.60 Holz im dritten Rang.

    Bei den B-Kegelklubs hatte Bäre aus Süderen mit 486.40 Holz deutlich den längsten Atem. Den zweiten Rang sowie die letzte Auszeichnung in der B-Kategorie holte Breitlauenen aus Unterbach BE mit 472.80 Holz.

    Der Frutiger Kegelklub Enzian schwimmt weiterhin auf seiner Erfolgswelle: Mit 475 Holz holte er bei den C-Klubmeisterschaften seinen dritten diesjährigen Sieg im Berner Oberland. Leu aus Reichenbach im Kandertal wurde mit 439.60 Holz Zweiter und erhielt die letzte Auszeichnung in seiner Stärkeklasse.

    Paul Imfeld behauptete sich gegen starke Konkurrenz

    Paul Imfeld aus Lungern sicherte sich seinen A-Sieg mit 508 Holz. Es war ein hart errungener Sieg, denn Imfeld musste sich gegen ernstzunehmende Konkurrenz behaupten. Marcel Steiner aus Goldswil bei Interlaken folgte dem Sieger mit zwei Holz Abstand auf den Fersen. Steiner trug seinerseits ein Kopf-an-Kopf-Rennen aus mit Bernhard Haldi aus Schönried und Andreas Schmid aus Frutigen. Haldi und Schmid erlangten beide 505 Holz, der Abstand zwischen ihnen und Steiner  betrug somit ein Holz. Mit 40 Babeli schaffte es Haldi in den dritten Rang. Schmid wurde mit 29 Neunern Vierter.

    Die B-Wettkämpfe entschied Hans-Jürg Zimmermann aus Seftigen klar mit 505 Holz für sich. Josef Gasser aus Lungern und Ernst Hauswirth aus Zweisimmen hingegen kämpften zäh um die Position im zweiten Rang. Gasser gewann schliesslich mit 487 Holz die Oberhand über Hauswirth. Hauswirth zählte 485 Holz.

    In der Kategorie C gewann Paul von Dach aus Zweisimmen mit 474 Holz knapp. Er setzte sich mit einem Holz Vorsprung gegen Doris Schmid aus Ringgenberg BE durch, die ähnlich stark war. Den dritten Rang belegte Erika Glaus aus Beatenberg mit 468 Holz.

    Markus Huber aus Innertkirchen holte in der Gäste-Kategorie mit 355 Holz die einzige Auszeichnung.

    Herzlichen Glückwunsch zu den bemerkenswerten Resultaten!

    Ranglisten Klubmeisterschaft

    Kategorie A (6 Teilnehmer):1. KK River Boys, Bern (496.40 Holz/143 Neuner); 2. KK Harder, Heimberg (494.40/147); 3. KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (492.60/145).

    Kategorie B (3 Teilnehmer):1. KK Bäre, Süderen (486.40 Holz/126 Neuner); 2. KK Breitlauenen, Unterbach BE (472.80/112), letzte Auszeichnung.

    Kategorie C (3 Teilnehmer):1. KK Enzian, Frutigen (475.00 Holz/114 Neuner); 2. KK Leu, Reichenbach im Kandertal (439.60/82), letzte Auszeichnung.

    Ranglisten Einzelmeisterschaft

    Kategorie A (45 Teilnehmende):1. Imfeld Paul, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (508 Holz/36 Neuner); 2. Steiner Marcel, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (506/38); 3. Haldi Bernhard, Schönried (505/40); 4. Schmid Andreas, Frutigen, KK River Boys, Bern (505/29); 5. Kiener Stefan, Uetendorf, KK Harder, Heimberg (504/31); 6. Blatter Werner, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (503/35); 7. Siegenthaler Hansruedi, Ittigen, KK Harder, Heimberg (503/34); 8. Soltermann Jürg, Wattenwil, KK River Boys, Bern (503/32); 9. Wenger Fritz, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (501/31); 10. Trüssel Markus, Thun, KK Drei Tannen, Olten (501/30); 11. Küttel Hans-Peter, Bönigen b. Interlaken, KK Alpenrose, Zweisimmen (500/31); 12. Lehmann Walter, Goldswil b. Interlaken, KK Seeteufel, Goldswil b. Interlaken (499/31); 13. Wicki Fridolin, Emmenbrücke, KK River Boys, Bern (496/29); 14. Boss Markus, Diemtigen, KK Alpenrose, Zweisimmen (495/33); 15. Dänzer Hans, Uttigen, KK Bäre, Süderen (494/27); 16. Frey Marcel, Gsteigwiler, KK Breitlauenen, Unterbach BE (493/30); 17. Dornbierer Walter, Courtelary, KK River Boys, Bern (493/28); 18. Hehlen Walter, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (491/29), letzte Auszeichnung.

    Kategorie B (39 Teilnehmende):1. Zimmermann Hans-Jürg, Seftigen, KK Bäre, Süderen (505 Holz/36 Neuner); 2. Gasser Josef, Lungern, KK Wandersee, Innertkirchen (487/23); 3. Hauswirth Ernst, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (485/23); 4. Wittwer Martin, Eriz, KK Enzian, Frutigen (483/25); 5. Ming Rita, Lungern, KK Fehnsturm, Innertkirchen (483/22); 6. Stiefvater Werner, Interlaken (482/25); 7. Jenni Christine, Blankenburg, KK Steinbock, Wilderswil (482/23); 8. Blatter Alice, Oberried am Brienzersee, KK Harder, Heimberg (481/24); 9. Gerber Peter, Oberhofen am Thunersee, KK Zaagihüng, Riggisberg (480/29); 10. Weber Willi, Reichenbach im Kandertal, KK Enzian, Frutigen (480/28); 11. Hofer Fritz, Burgistein, KK Zaagihüng, Riggisberg (479/25); 12. Roth Heinz, Gümligen, KK KSK Blitz 1, Hindelbank (479/24); 13. Stettler Roland, Zwieselberg, KK Enzian, Frutigen (477/23); 14. Roth Vreni, Schattenhalb, KK Fehnsturm, Innertkirchen (475/25); 15. Schweizer Hans-Peter, Thun, KK Bäre, Südern (475/19); 16. Haldemann Peter, Thun, KK Sporting, Heimberg (474/19), letzte Auszeichnung.

    Kategorie C (31 Teilnehmende):1. von Dach Paul, Zweisimmen, KK Alpenrose, Zweisimmen (474 Holz/26 Neuner); 2. Schmid Doris, Ringgenberg BE, KK Breitlauenen, Unterbach BE (473/24); 3. Glaus Erika, Beatenberg, KK Steinbock, Wilderswil (468/20); 4. Schenker Walter, Frutigen, KK Enzian, Frutigen (463/17); 5. Trösch Richard, Schönried (461/20); 6. Stucki Lilian, Heimberg, DKK Männertreu, Thun (460/19); 7. Vogelsang Martin, Burgdorf, KK Drauf, Hindelbank (456/17); 8. Inauen Martin, Schönried (452/19); 9. Leuenberger Jrène, Trub, KK KSK Blitz 1, Hindelbank (448/17); 10. Roth Peter, Schattenhalb (444/20); 11. Steudler-Feller Franziska, Thun, KK Steinbock, Wilderswil (441/13); 12. Göschel Bernd, Goldswil b. Interlaken, KK Breitlauenen, Unterbach BE (438/16); 13. Pfander Bernhard, Frutigen, KK Leu, Reichenbach im Kandertal (433/19), letzte Auszeichnung.

    Kategorie Gäste (2 Teilnehmende):1. Huber Markus, Innertkirchen (355 Holz/8 Neuner), letzte Auszeichnung.

Live-Ticker SFKV

Soziale Medien

  •  

    Entdecke die sozialen Medien!

    Verfolge, teile und kommentiere die Beiträge von der SFKV sowie Kegelspass & Kegelsport auf den gängigen sozialen Medien!

                 

SFKV auf Facebook

Auf Facebook halten wir euch stets auf dem Laufenden, was es in Sachen Kegeln zu berichten gibt.

Medienportal

MedienportalSoziale Netzwerke & aktuelle Beiträge auf einen Blick

© 2018 - Schweizerische Freie Kegler-Vereinigung